Besinnliches.

wpid-img_20141217_213329.jpg

Den letzten Abend vor den Weihnachtsferien verbringe ich in der Jatz Bar, die einen weltrekordverdächtigen Steinwurf weit von meiner Wohnung entfernt liegt. Hier gibt es einen Schnaps-Adventskalender, hier stehen beleuchtete Flamingos im Fenster, hier lernt man Menschen kennen, indem man sich ihnen aus Versehen auf den Schoß setzt, kurz: hier herrscht Berliner Weihnachtsstimmung.

Den Abend über knipse ich mit einer geschenkten Einweg-Kamera samt prä-weihnachtlicher Sentimentalität sämtliche Anwesenden und spare nicht am eingebauten Blitz. („Ich glaub ich bin jetzt blind“, sagt Lukas und guckt in eine Richtung, in der er mich vermutet.)

Über die Weihnachtstage wird der Film entwickelt, und dann soll sich herausstellen, ob ein Vorsatz für 2015 lautet, öfter Einwegkameras in Kneipen mitzunehmen—oder nie wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*